Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

Anreise mit dem Wohnmobil nach Sardinien über Korsika mit den Fähren von Livorno nach Bastia und von Bonifacio nach Santa Teresa und die ersten Tage im Norden Sardiniens

Reisebericht Teil 1 von 15: Mit dem Wohnmobil durch Sardinien 10.12.2015 bis 02.03.2016

Nach zwei Übernachtungen in Arnstein und Nesselwang fahren wir über Fern- und Brenner-Pass nach Italien. Wir übernachten im Trentino und fahren von dort nach Livorno, um ein Ticket der Corsica Ferries für die Überfahrt mit der Fähre nach Bastia/ Korsika zu kaufen. Mit dem Wohnmobil geht es auf Korsika südwärts nach Bonifacio. Mit der Saremar-Fähre setzen wir über nach Santa Teresa di Gallura auf Sardinien. Die Mitnahme eines Hundes ist bei beiden Fährlinien völlig unproblematisch. Wir verbringen die ersten Tage südwestlich von Santa Teresa am Strand. Von hier ziehen wir um an die Ostküste nach Golfo Aranci.

Bad Salzuflen - Arnstein - Nesselwang - Brentino Belluno - Pisa Marina - Livorno - Bastia - Bonifacio - Santa Teresa di Gallura - Rena Majore - Golfo Aranci 10.12. bis 18.12.2015

12./13.12. Nesselwang - Brentino Belluno 356 km

Schnee sehen wir nur auf den Gipfeln bei unserer Überquerung der Alpen im warmen Dezember 2015. 356 km nach Nesselwang erreichen wir den Wohnmobilstellplatz an einer kaum befahrenen Straße in Brentino Belluno im Trentino.

Wohnmobilstellplatz Brentino Belluno/ Trentino

Wohnmobilstellplatz Brentino Belluno/ Trentino

Eigentlich wollten wir 50 km vorher übernachten aber die drei Parkflächen für Wohnmobile in Besenello waren durch abgestellte verlassene Dauerparker-Womos blockiert und der Parkplatz ansonsten schön gelegen aber sehr schief.

Wohnmobilstellplatz Besenello/ Trentino

Wohnmobilstellplatz Besenello/ Trentino

13./14.12. Brentino Belluno/ Trentino - Livorno Fährhafen - Pisa Marina 351 km

Am Sonntagmittag erreichen wir den Fährhafen von Livorno und kaufen Tickets für die Fähre von Corsica Ferries am Dienstag um 8:15 Uhr nach Bastia auf Korsika für 172 Euro. Die nächste Nacht verbringen wir für 8 Euro auf dem riesigen fast leeren Wohnmobil-Stellplatz Marina di Pisa ca. 18 km nördlich von Livorno.

Wohnmobilstellplatz Pisa Marina

Wohnmobilstellplatz Pisa Marina

14./15.12. Pisa Marina - Livorno Fährhafen 20 km

Am Montag wechseln wir auf den kostenlosen Wohnmobilstellplatz mit V+E im Fährhafen von Livorno. Hier ist es bei nur drei Fähren pro Tag ruhiger als im Außenhafen von Emden. Wir sind die einzigen, die hier auf dem Stellplatz übernachten.

Wohnmobilstellplatz Livorno Fährhafen

Wohnmobilstellplatz Livorno Fährhafen

Im nahegelegenen Frachthafen beobachten wir das Be- und Entladen der Schiffe.

Hafen Livorno

Bei der Tagesfähre von Livorno nach Bastia auf Korsika am Montagnachmittag sehen wir kein Wohnmobil in der kurzen Warteschlange, bei der Nachtfähre von Sardinia Ferries nach Golfo Aranci auf Sardinien ebenfalls nicht.

Fähre Corsica Ferries Sardinia Ferries

Sehenswert und in ca. 5 Minuten vom Stellplatz aus zu Fuß erreichbar ist die Altstadt von Livorno mit ihren Kanälen, Booten und farbigen Häusern.

Livorno Altstadt Kanäle

Kanäle in der Altstadt von Livorno

Kanäle in der Altstadt von Livorno

15./16.12. Livorno - Fähre nach Bastia/ Korsika - Bonifacio 174 km

Groß ist der Andrang nicht am Dienstagmorgen an der Fähre Sardinia Regina zur Überfahrt von Livorno nach Bastia/Korsika und unser Campingbus bleibt das einzige Wohnmobil an Bord.

Fähre Sardinia Regina in Livorno - Corsica Ferries Sardinia Ferries

Fähre Sardinia Regina in Livorno - Corsica Ferries Sardinia Ferries

Im Restaurant und in den Aufenthaltsräumen gibt es noch viel Platz.

Mit der aufgehenden Sonne legt das Schiff 10 Minuten VOR der planmäßigen Abfahrtszeit ab.

Abfahrt der Fähre in Livorno

Abfahrt der Fähre in Livorno

Die Mitnahme von Hunden ist auf den Fähren von Corsica Ferries/ Sardinia Ferries kein Problem. Abgesehen vom Restaurant dürfen sie sich bei dieser Gesellschaft überall aufhalten - ein eigener Absatz in den Fährbedingungn regelt das.

Hund an Bord Fähre Sardinia Corsica Ferries

Hund an Bord auf der Fähre der Sardinia Corsica Ferries

Im weihnachtlich geschmückten Salon sorgt ein Musiker am Vormittag für Unterhaltung der wenigen Gäste - man glaubt es kaum!

Wir passieren die bewohnte Insel Capraia und sehen rechts davon Elba in der Ferne.

Fähre Elba Capreia

Mit der Fähre vorbei an Capreia und Elba

Die Fähre nimmt Kurs auf Korsika und dann an der Ostküste bis Bastia.

Fähre Livorno Bastia

Mit der Fähre von Livorno nach Bastia

Ab hier geht es an Land ca. 170 km zum Hafen von Bonifacio. Den erreichen wir 1 1/4 Std. vor Abfahrt der letzten Fähre nach Santa Teresa/Sardinien. Aber für ein Wohnmobil ist kein Platz mehr an Bord. Wir bekommen ein Ticket für morgen um 9 Uhr und bleiben über Nacht im Hafen. Die Abendsonne strahlt an die Felsen gegenüber des Hafens.

Auf dem dafür reservierten Platz warten die Fahrzeuge auf die Fahrt an Bord der 17-Uhr-Fähre, wir warten zunächst auf einem kleinen Parkplatz in der Nähe.

Parkplatz am Fährhafen von Bonifacio

Parkplatz am Fährhafen von Bonifacio

Nachdem die Fähre nach Santa Teresa di Gallura abgelegt hat stellen wir uns auf den Platz, das Fährticket legen wir gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe und verbringen hier eine ruhige ungestörte Nacht.

Wohnmobil Hafen Bonifacio Korsika

Übernachtung mit dem Wohnmobil am Fährhafen von Bonifacio/ Korsika

16. bis 18.12. Bonifacio/ Korsika - Fähre nach Santa Teresa di Gallura/ Sardinien - Palau - Rena Majore 49 km

Die Fahrt am nächsten Morgen mit der Fähre aus dem Naturhafen von Bonifacio ist ein tolles Erlebnis, auch wenn graue Wolken den Blick etwas trüben.

Die Möblierung ist an Bord der Fähre von Saremar für die einstündige Überfahrt erheblich schlichter als gestern auf der Sardinia Regina, die Mitnahme des Hundes aber auch hier völlig unproblematisch.

Saremar Fähre Korsika Sardinien

Auf der Fähre von Saremar von Bonifacio nach Santa Teresa di Gallura

Je weiter wir uns von Bonifacio entfernen um so absturzgefährdeter wirken die Häuser in der ersten Reihe auf der Steilküste.

Bonifacio Steilküste Korsika

Die Häuser von Bonifacio auf der Steilküste

Den Strand von Rena Maiore/ Majore könnte man vom Fährhafen Santa Teresa nach ca. 10 km erreichen, wir fahren jedoch bei Nieselregen zunächst zum Eurospin nach Palau zum Großeinkauf, von dort dann quer durch die Felshügel der Gallura zum Strand im Westen.

Vom Aufgang der Sonne während des Frühstücks bis nach ihrem Untergang beim Abendessen konnten wir nach der ersten Übernachtung auf Sardinien den wolkenlosen Himmel am Strand von Rena Maiore/ Majore genießen - ein toller Beginn unserer Überwinterung auf Sardinien!

Der Blick aus dem Fenster beim Frühstück

Der Blick aus dem Fenster beim Abendessen

Um 10 Uhr können wir schon am Strand spazieren gehen und draußen in unseren Campingstühlen sitzen.

Strand Rena Maiore Majore

Der Strand von Rena Maiore/ Majore im Winter

Mittagsblumen gibt es zwar reichlich, aber im Gegensatz zu Galicien im letzten Dezember hier noch ohne Blüten.

Aber der Rosmarin blüht ...

... und diese gelbe Blüten uns unbekannter Pflanzen finden wir vereinzelt.

Man könnte meinen, eine Riese wollte hier mit dem Keil einer Steinaxt den Fels spalten. Hat sich da während des Fotografierens etwas bewegt?

Ja, die Eidechse beim Sonnenbad kopfüber am Felsen bemerkt man erst, wenn man genau hinschaut.

Mittags kam die Cruise Roma auf dem Weg von Barcelona nach Civitavecchia vorbei. Woher habe ich diese Information?

Fähre Barcelona Civitavecchia

Die Fähre Cruise Roma von Barcelona nach Civitavecchia

Die App bzw. die Website von www.marinetraffic.com verrät alles über die Schiffe weltweit - ein MUSS für alle Schiffegucker!

18. bis 20.12. Rena Majore - Capo Testa - Palau - Golfo Aranci 120 km

Wir verlassen den schönen Strand bei bewölktem Himmel mit dem Ziel Golfo Aranci. Unter Missachtung der Verbotsschilder für Wohnmobile fahren wir zum Capo Testa, verzichten aufgrund des grauen Wetters jedoch auf eine Felsbesichtigungswanderung.

Die Festung Monte Altura ist vom 16.10. bis 31.3. geschlossen. Wir werden während unserer Überwinterung auf Sardinien noch häufiger vor verschlossenen Toren stehen.

Monte Altura Festung

Festung Monte Altura

Auf dem Parkplatz am Kassenhäuschen könnte man wahrscheinlich in dieser Jahreszeit auch übernachten. Angesichts des grauen Himmels verzichten wir auf den Umweg über Porto Cervo an der Costa Smeralda.

Die Felsen hier am Parkplatz sind auch ohne Sonne sehenswert.

Ist E.T. hier zu Fels erstarrt?

Abgesperrt ist leider der Parkplatz und auch der Zugang zum Capo d´Orso - dem Bärenfelsen-Kap.

Capo d´Orso

Capo d´Orso

So fahren wir zum nächsten Übernachtungsplatz in Golfo Aranci, wo sich am Nachmittag die Sonne wieder blicken lässt.

Golfo Aranci Wohnmobil

Parkplatz in Golfo Aranci

Hier geht es zum nächsten Teil unseres Reiseberichtes "Sardinien mit dem Wohnmobil im Winter".

Hier geht es zur Gesamtübersicht dieses Reiseberichtes.

Auf Twitter und vor allem auf Facebook berichten wir während unserer Reisen fast täglich "live" mit Fotos und Angabe des Standorts. Bei Interesse bitte auf meiner Facebookseite auf "abonnieren" klicken.

Diese Seite weiterempfehlen:

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

.Besucher der Website insgesamt