Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

Route A1/ A2 (gemäß Reisehandbuch): Ceuta - Fnideg - Tetouan - Martil - Oued Laou - Jebha - Alhoceima (Teil 3 von 4)

20.12.2009

Fahrt von Oued Laou an der Mittelmeerküste entlang bis Cala Iris/ Torres

NEUER BERICHT: Auf perfekt ausgebauter Küstenstraße zum neuen sehr schön gelegenen Campingplatz Cala Iris im Januar 2014.

Landschaftlich einfach nur traumhaft geht es weiter nach Osten an der Mittelmeerküste entlang. Das Projekt zur Erneuerung der 76 km langen Strecke von Oued Laou nach Jebha ist in vollem Gange, was den aktuellen Straßenzugang allerdings nicht verbessert, wie dies Foto wenige km nach Oued Laou zeigt. Zum Glück fahren wir am Sonntag und die Arbeit ruht - ansonsten wäre die Fahrt sicher noch mühsamer. Vor allem in den Baustellen ist es sehr schlammig - bei Regen sollte man die Strecke möglichst nicht befahren.

Aber die ständigen Ausblicke auf Meer, Berge und Täler entschädigen für die mühsame Fahrt allemal.

Targha mit schwarzem Sandstrand und Fels mit Ruine vor dem Ort.

In den Tälern treffen Frühling und Herbst aufeinander - frisches Grün spriest auf den Feldern während die Bäume das Herbstlaub noch nicht verloren haben.

Kleine weiße Dörfer - mal am Strand, mal an den Hügeln

Wo die Straße nicht im Bau oder durch Wettereinflüsse beschädigt ist lässt sie sich im hier sichtbaren Zustand gut befahren.

Oft begegnen uns Frauen, die unter ihrer Last kaum noch zu sehen sind.

Hier wieder ein typisches Bild dieser wunderschönen Küstenlinie.

Wenige Kilometer vor Jebha sind die Bauarbeiten in vollem Gange ...

... und wenn man diese Stelle passiert hat und in Jebha die richtige Abzweigung in Richtung Al Hoceima gefunden hat ...

... geht es auf der komplett fertiggestellten Straße bis Al Hoceima zügig voran.

Hier der Blick auf Jebha.

10 Kilometer nach Verlassen des Küstenortes befindet man sich auf über 700 m Höhe und kann den Ausblick genießen ins Rif-Gebirge ...

... auf die landestypischen Strohhaufen ...

... und kleine Dörfer am blauen Meer

Falls Sie über eine Suchmaschine oder einen externen Link direkt auf diese Seite gekommen sind: Hier gibt es den vollständigen Reisebericht "Überwintern in Marokko 2009/2010".

Hier geht es direkt zur nächsten Fotoseite.

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

oder

"Mein Gästebuch"

Geld verdienen