Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

Routen G 1, K 1 und H 4 (gemäß Reisehandbuch): Taznakht - Tasla - Agdz - Tansikht - N´kob - Saghro-Gebirge (Teil 1 von 1)

12. bis 14.02.2010

Fahrt von Taznakht durch das Draa-Tal nach N´kob zum Camping Ouadjou

Auf der vorherigen Seite haben wir den Campingplatz Toubkal in Taliouine beschrieben, von dem wir nach Osten zum Camping Ouadjou in N´kob weitergefahren sind.

Obwohl wir eigentlich auf der Rückreise in Richtung Norden sind, fahren wir ab Taznakht zunächst mal nach Süden dem Wegweiser "Foum Zgid" folgend durch eine karge Hügellandschaft.

Von dieser Strecke biegen wir nach Osten ab in Richtung Agdz/ Zagora. Auf etlichen Kilometern begleitet uns hier gelbblühender Ginster.

Gelegentlich gibt es kleine Oasendörfer mit Palmen und blühenden Mandeln.

Hier passieren wir alte Lehmbauten ...

... und etwas später eine winzige Oase vor den farbigen Hängen.

Dieses markante Landschaftsbild kennen wir schon, allerdings mit dem Blick aus Richtung Süden bei der Fahrt von Tazzarine nach Ouarzazate. Wir haben das Draa-Tal mit dem Städtchen Agdz wieder erreicht.

4 Kilometer südlich von Tansikht gibt es die Auberge Malki. Die "spektakuläre Lage auf einem Hügel über dem Dra-Tal" gibt es zwar wie im Reisehandbuch beschrieben, die "Campingmöglichkeit für kleine Wohnmobile" wird uns aber verwehrt.

So machen wir noch schnell ein Foto vom Fluss und fahren zurück zur Abzweigung nach Osten in Richtung Rissani.

Nach 35 km erreichen wir am Ortseingang von N´kob ...

... Auberge/ Camping Ouadjou ...

... mit einer sehr ordentlichen Sanitäranlage im Garten ...

... und einem hübsch gestalteten Restaurant.

Nach dem Wetterbericht haben wir uns auf einen Regentag eingestellt und schon beim Frühstück deuten die dunklen Wolken im Osten darauf hin, dass die Prognose zur Realität werden könnte. Wird sie aber nicht! Auch am Nachmittag ein unverändertes Bild: Östlich von N´kob schwarze Wolken, aus denen wohl auch gelegntlich Regen fällt, aber ...

... nichts dergleichem beim Blick nach Norden, ...

... nach Süden und nach oben. Wir haben den ganzen Tag strahlend blauen Himmel mit kleinen weißen Wolken. Komisch ist das! Ein Blick in die Landkarte gibt eine mögliche Erklärung: Nördlich im Saghro-Gebirge gibt es einen über 2.100 m hohen Gipfel und östlich davon verläuft ein Tal von Nordwest nach Südost durchs Gebirge, das "hinter" N´kob die Ebene erreicht. Die Wolken kommen aus Norden und wir befinden uns offenbar im Schutz des Gipfels, der die Wolken nach Osten umleitet.

Wir haben wieder mal Glück gehabt bzgl. Wetter. Am Montag soll aber in ganz Marokko heftiger Regen fallen. Wir haben Bedenken, ob unsere geplante Route von Alnif nach Goulmima dann befahrbar ist und starten deshalb zwei Tage früher als geplant zu unserem nächsten Ziel, wo wir den angekündigten Dauerregen "aussitzen" wollen. Mehr zur Route dorthin und zum Camping Tamaris in Goulmima auf der nächsten Fotoseite.

Ergänzung vom Januar 2011/September 2012:

Auf dem Campingplatz in N´kob haben wir sehr interessante Gespräche mit Mouhamed geführt. Er spricht wirklich gut Englisch und hat uns sehr viel über die Situation der Berber in Marokko erzählt. Er ist ein gut informierter junger Mann, zu dem wir regen Kontakt per E-Mail halten, auch schriftlich klappt es in Englisch sehr gut.

Hier sieht man Mouhamed "im Einsatz" im Saghro-Gebirge.

Inzwischen arbeitet er nicht mehr auf dem Campingplatz sondern bietet geführte Touren durch das Saghro-Gebirge und mit Partnern Touren durch weitere Regionen Marokkos an. Zur Kontaktaufnahme hier seine Website:

http://www.desert4x4sunset.com/

Falls Sie über eine Suchmaschine oder einen externen Link direkt auf diese Seite gekommen sind: Hier gibt es den vollständigen Reisebericht "Überwintern in Marokko 2009/2010".

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

oder

"Mein Gästebuch"

Geld verdienen