Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

Von der Nordsee ins Weserbergland - mit dem Wohnmobil an der Weser aufwärts von der Mündung bis zum Kuss (Teil 1 von 2)

Wohnmobilstellplätze an Außen-, Unter- und Mittelweser

Auf dieser Seite stellen wir Wohnmobil-Stellplätze zwischen Nordsee und Porta Westfalica vor. Weshalb "Porta Westfalica" als Grenze? Nun, die Seiten sollen nicht all zu umfangreich werden. Und die Porta Westfalica bildet die Grenze zwischen der Norddeutschen Tiefebene mit der Außenweser nördlich von Bremerhaven, der Unterweser zwischen Bremerhaven und Bremen und der Mittelweser, die von Norden gesehen an der P.W. endet.

Dort beginnt die Oberweser, die durch das Weserbergland bis Hannoversch Münden führt. "Eigentlich" beginnt bzw. entsteht die Weser natürlich dort und endet in der Nordsee. Aber wir beschreiben sie in Gegenrichtung, denn: "Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom."

Wer es nicht weiss, erfährt auf der 2. Seite dieses Berichtes, weshalb die Weser in Hann.-Münden durch einen Kuss entsteht.

Natürlich gibt es viel mehr Wohnmobil-Stellplätze in den Weserorten, als wir auf dieser Seite zeigen (siehe die Stellplatzführer am Ende dieser Seite), zum Beispiel in Bremen. Wir beschränken uns hier auf Plätze mit Blick aufs Wasser zum Schiffe gucken.

Ozeanriesen auf und Stellplätze an der Außenweser zwischen Nordsee und Bremerhaven

Vom Deich hinter dem Wohnmobilstellplatz in Fedderwardersiel ( im Sommerhalbjahr wird davor ein Campingplatz betrieben) auf der Westseite der Außenweser sieht man die Hafenanlagen von Bremerhaven ...

... und die Ozeanriesen zwischen Nordsee und Bremerhaven.

Fedderwardersiel gehört zum Butjadinger Land zwischen Wesermündung und Jadebusen. Wer sich hier auch mit dem Fahrrad oder zu Fuß bewegen möchte, kann die Rad- und Wanderkarte Bremerhaven - Nordenham - Butjadinger Land: zu Hilfe nehmen.

Die Gezeitenunterschiede im kleinen Hafen von Fedderwardersiel sind beträchtlich, ...

... wie diese Fotos zeigen.

Da die Fahrrinne der Großen Pötte auf der östlichen Seite verläuft, ist man auf dem Campingplatz "Wremer Tief" näher dran. Der hat allerdings nur in der warmen Jahreszeit geöffnet.

Welche Schiffe auf der Außenweser unterwegs sind und welche in Bremerhaven im Hafen liegen zeigt die folgende Karte, die automatisch nach 100 Sekunden aktualisiert wird. Mit einem Klick auf das Schiffsymbol erfährt man den Namen ( bei obigem Schiff "AIDA") und kann weitere Informationen abrufen. So erfährt man z.B. die Länge (200 m) und dass es sich um einen Autotransporter handelt, weiteres zum Schiff auf dem Foto auf dieser Seite.

Anhand der vorstehenden Karte kann man überprüfen, wie genau die Kreuzfahrer im Plan liegen und muss nicht stundenlang auf ein bestimmtes Schiff warten. Man kann den Bildausschnitt verschieben, vergrößern und verkleinern. Wenn man das Symbol eines Schiffes anklickt, werden Name, Foto und weitere Informationen dazu angezeigt:

Beim Aufenthalt an der Nordsee sollte man auch die Zeiten von Hoch- und Niedrigwasser kennen und die findet man hier für Bremerhaven: Gezeiten (Hoch- und Niedrigwasser), Sonnenaufgangs- und -untergangszeit, Mondaufgangs- und Untergangszeit - alles auf dieser Seite!

Direkt neben dem Campingplatz Wremer Tief liegt ein Kutterhafen. Hier kann man Krabben direkt vom Kutter kaufen und sich an den Imbiss-Ständen am Hafen mit "Krabbenteller", Backfisch und vielen anderen maritimen Leckereien versorgen. Wer keinen Fisch mag, muss nicht verhungern: Es gibt auch Currywurst mit Pommes und einen Bäckerstand mit Kuchen.

Dank der obigen Karte sieht man nicht nur die Schiffsbewegungen auf der Unterweser sondern auch, welche Schiffe wo im Hafen liegen. Da einige frei zugängliche Straßen surch den Überseehafen führen können wir bei unserem Aufenthalt in Wremen erkennen, dass Kreuzfahrer bei der Lloyds-Werft liegen und ganz in der Nähe die AIDA festgemacht hat. Also fahren wir die wenigen Kilometer nach Bremerhaven und folgen der Beschilderung "Kreuzfahrtterminal".

Es gibt mehrere Parkplätze im Hafengebiet, leider alle ausgeschildert für PKW, LKW oder Busse. Trotzdem stellen wir uns für unsere Hafenbesichtigung auf den Parkplatz am Container-Aussichtsturm. Wenn man genau hinschaut, sieht man unseren "Blauen" zwischen Gleisen und Hafenbecken.

Vom Aussichtsturm schaut man auf den riesigen Containerhafen. Die Frachter selbst kann man von hier kaum sehen. Sie liegen auf der anderen Seite in der Weser und werden durch die Containerstapel verdeckt.

Hier sehen wir sie nun von ganz nah: Die AIDA, die wir in der Morgensonne vor dem Campingplatz Wremer Tief fotogtafiert hatten. Sie liegt direkt gegenüber der Einfahrt zum Parkplatz am Container-Aussichtsturm.

Von hier aus sieht man auch die Alexander v. Humboldt, die in der Lloyd Werft Bremerhaven liegt. Auf dem Foto nicht zu sehen wird dahinter auch an der Astor gearbeitet.

Leider gibt es keinen Wohnmobilstellplatz hier im Überseehafen. Den Wohnmobilstellplatz in Bremerhaven an der Doppelschleuse haben wir Ostern 2006 enttäuscht nach kurzer Besichtigung wieder verlassen. Er liegt hinter dem Deich in einer Senke ohne Blick auf Hafen oder Weser, hier standen die WoMos dicht an dicht.

Aber nun gibt es den neuen Wohnmobilstellplatz im Fischerhafen, auf drei Seiten von Wasser und Schiffen umgeben. Hier die passende "Karte" für diesen Standort:

Wenn man das Kästchen "Show Ship Names" anklickt, werden alle Namen der Schiffe angezeigt. Verschiebt man den Bildausschnitt in diesem Maßstab nach Nordwesten, sieht man, welche Ozeanriesen im "Großen Hafen" an der Außenweser liegen und ggfs. den geauen Standort der Kreuzfahrtschiffe (blau).

Man ist mitten drin im Hafengeschehen ...

... nur die "Havenwelten" mit Klimahaus, Mediterraneo, Zoo am Meer usw. sind von hier leider ca. 5 km und der Überseehafen 8 km entfernt.

Wohnmobil-Stellplätze an der Unterweser zwischen Bremerhaven und Bremen

Die ganz großen Pötte können auf der Unterweser zwischen Bremerhaven und Bremen nicht mehr fahren.

Einen offiziellen Stellplatz gibt es auf dem Weserdeich an der Motzener Fähre in Berne (53°10`47N; 8°33`28E).

Auch an der Unterweser gibt es zum "Schiffe gucken" aber genug Gelegenheit, ...

... wie hier in Lemwerder in der Industriestr. (53°10`11N; 8°36`01E) auf dem sehr schön gelegenen Stellplatz mit Blick auf Weser und Werft, etwas mehr als einen Kilometer von Ortszentrum und Fähre nach Bremen entfernt.

In einsamer Lage mit Blick auf die Weser gibt es einen Stellplatz am Ochtum-Sperrwerk in Lemwerder in der Hafenstr. (53°07´30N; 8°38`50E).

Die Mittelweser zwischen Bremen und Porta Westfalica

Viele Wege führen an die Weser, um Schwäne ...

... oder ein Schiff im Maisfeld zu sehen. Es gibt auch direkt an der Weser offizielle Wohnmobilstellplätze:

Der Platz in Hoya liegt am Stadtrand sehr ruhig auf dem Weserdeich.

Ganz dicht an der Stadtmitte mit Geschäften und Restaurants steht man in Stolzenau.

Leider führt hier die B 215 über die Weserbrücke direkt am Stellplatz vorbei.

Einige Kilometer südlich von Petershagen sehr schön und ruhig an der Weser liegt dieser Wohnmobilstellplatz, den wir im April 2010 von der anderen Weserseite aus fotografiert haben.

Auch wenn man es hier nicht sieht: Auch dieser Platz (Parkplatz Kanzler´s Weide) liegt direkt an der Weser. Frachtschiffe kann man hier allerdings kaum noch sehen, denn südlich von Minden, wo sich die Weser mit dem Mittellandkanal kreuzt (Wasserstraßenkreuz), gibt es kaum noch Gütertransport auf dem Fluss.

Auf dem vorstehenden Foto sieht man aus Richtung Minden DIE GRENZE! Die, zwischen Norddeutscher Tiefebene und Weserbergland, die gleichzeitig die Grenze zwischen Mittelweser und Oberweser bildet.

Und hier der Blick auf DIE GRENZE aus der Gegenrichtung, vom Bergcamping in Vlotho zur Porta Westfalica und in die Ebene.

Wer die Weser ganz oder teilweise mit dem Fahrrad erkunden möchte, kann dafür den Weser-Radführer von Hann. Münden nach Cuxhaven verwenden - und darin vielleicht auch die stillen "inoffiziellen" Übernachtungsplätze finden, die wir auf unseren Seiten nicht veröffentlichen.

Mit Wohnmobilstellplätzen an Oberweser, Werra und Fulda sowie einigen Geheimtipps abseits der Weser folgt hier im neuen Fenster Die Weser - Teil 2!

Zur besseren Orientierung: Eine Deutschlandkarte mit Links zu unseren Berichten aus Deutschland und den Nachbarländern sowie gedruckten Wohnmobilführern und Stellplatzverzeichnissen

promobil Stellplatz-Atlanten

Jährlich im Januar erscheint eine neue Ausgabe des Reisemobil International Bordatlas, den wir immer an Bord haben:

Reisemobil International Bordatlas

Deutschland und Europa

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

Wetter