Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

17. bis 18.05.2007

Letzter Tag in Igoumenitsa und Überfahrt nach Ancona

Der sehr schmale aber lange Strand westlich vom Campingplatz am Drepanos-Beach in Igoumenitsa.

Von hier hat man alle Schiffe auf dem Weg von und nach Igoumenitsa gut im Blick.

Durch diese schmale Gasse - äh, Meerenge, müssen sie alle kommen. Wir sind schon am frühen Abend in den Hafen gefahren, obwohl unsere Fähre "Olympia Palace" der Minoan Lines von Igoumenitsa nach Ancona erst um 23:30 Uhr ablegt (gestartet ist sie um 18:00 Uhr in Patra / Patras). So können wir dem Ein- und Auslaufen sowie Be- und Entladen der anderen Fähren von Anek Lines und Superfast Ferries in Ruhe zuschauen. Der Himmel zeigt: Das Wetter ändert sich - eine "interessante" Überfahrt ist zu erwarten.

Anek Lines kommt, Superfast Ferries geht ...

... Crash? Zum Glück nicht, denn das Wasser ist noch ruhig. In der Nacht unterqueren wir ein Gewittertief, von ruhiger See kann bei Sturm, Blitz und Donner keine Rede mehr sein! Trotzdem schlafen wir recht gut. Zuvor hatten wir uns gefreut wie die kleinen Kinder, dass wir noch einen Platz an der Außenseite mit Meerblick erwischt hatten. Während wir frühstücken kommt die Sonne durch und innerhalb weniger Minuten ...

... gibt es nur noch blauen Himmel und ruhige See. Schnell die Stühle raus zum Sonnenbad, so lassen wir uns das "Camping an Bord" gefallen.

Wir passieren einige Inseln vor der kroatischen Küste und gelegentlich sehen wir andere Schiffe.

Knapp 2 Stunden können wir unser Sonnenbad genießen, dann steht die Sonne im Südosten und scheint somit auf die Rückseite des Schiffes. Gerade ist der Campingstuhl verstaut, als der Wind wieder zunimmt und die See wieder rauher wird.

Nach kurzer Zeit haben wir heftigen Wellengang und die Gischt klatscht hoch auf das Fahrzeugdeck - selbst die Wohnmobile in der zweiten Reihe bleiben von den Salzwasserduschen nicht verschont!

Hier der Blick aus unserem Fenster auf die beiden Fahrzeugreihen auf dem "gefluteten" Campingdeck. Links sieht man die offenen Luken meerseits (siehe die 4 vorherigen Fotos), rechts die zweite Fahrzeugreihe. Auf der voll ausgebuchten Fähre "Ikarus Palace" auf der Hinreise standen ca. 6 Reihen Wohnwagen und Wohnmobile nebeneinander dicht gedrängt - diesmal können wir die Kreuzfahrt in unserer Luxuskabine mit Meerblick viel besser genießen.

Falls Sie über eine Suchmaschine oder einen externen Link direkt auf diese Seite gekommen sind: Hier gibt es den vollständigen Reisebericht Griechenland 2007.

Hier geht es direkt zur ersten Fotoseite dieses Reiseberichtes.

E-Mail