Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

07. bis 16. August 2009

In 10 Tagen 12 Kreuzfahrtschiffe und Fähren zwischen Hamburg und Kiel auf Elbe, Nord-Ostsee-Kanal und Kieler Förde

Knapp 2 Wochen verbringen wir im August 2009 an der Elbe, dem Nord-Ostsee-Kanal und der Kieler Förde mit "Schiffe gucken" und Wandern in Schleswig-Holstein. An den ersten Tagen begleiten und Karin und Klaus, denen wir einige der folgenden Fotos verdanken.

Auf dieser Seite beschränken wir uns auf einige Fotos der Kreuzfahrer und Skandinavien-Fähren, die wir in dieser Zeit gesehen haben.

Links zu unseren weiteren Seiten dieser Region (öffnen bei Klick automatisch im neuen Fenster):

Wohnmobil-Stellplätze an der Elbe zwischen Hamburg und Cuxhaven

Wohnmobil-Stellplätze in Schleswig-Holstein

Radtouren und Wandern in Schleswig-Holstein zwischen Nord-Ostsee-Kanal und Flensburger Förde, an der Schlei und im Naturpark Hüttener Berge

Im Frühjahr 2012 erstmals erschienen, noch nicht selbst getestet:

07.08.2009

Die Queen Mary 2 auf der Elbe

Nachts um 3 Uhr gelingt Klaus dieses Foto der beleuchteten Queen Mary 2, die um 7 Uhr in Hamburg anlegen soll, aber eine Stunde früher als geplant ankommt.

Pünktlich gegen 17 Uhr hat sie in Hamburg zur Skandinavien-Kreuzfahrt abgelegt und kommt gegen 20 Uhr ...

... an unserem Standort vorbei.

Wie üblich wird sie von einigen Freizeitkapitänen begleitet.

08.08.2009

Die Prinsendam im Nord-Ostsee-Kanal

Wir wechseln unseren Standort und sehen am Samstagnachmittag im Nord-Ostsee-Kanal die Prinsendam. Es ist eines der größten Kreuzfahrtschiffe, das den Kanal befahren kann. Hier im engen Kanal sind die Schiffe "zum Greifen nah".

09.08.2009

Skandinavien-Fähren der Color Line und der Stena Line sowie die Kreuzfahrer MSC Orchestra, Princess Daphne und Costa Magica in der Kieler Förde

An diesem Sonntag geht es in der Kieler Förde Schlag auf Schlag bzw. Schiff auf Schiff. Vom Wohnmobilstellplatz in Kiel-Wik hat man sowohl den Kanal als auch die Förde voll im Blick und so sehen wir am Nachmittag zuerst die Fähre der Color Line auf dem Weg nach Norden.

Ihr folgt kurze Zeit später das riesige Kreuzfahrtschiff MSC Orchestra ( 293,80 m lang) ...

... und etwas später die kleine Princess Daphne, die mit 162,40 m Länge zu den kleinen überschaubaren Schiffen gehört.

Hier sieht man die MSC Orchestra beim Verlassen der Kieler Förde, rechts daneben der Leuchtturm und das Marine-Denkmal von Laboe.

Hier gelingt gerade noch ein Schnappschuss mit beiden Kreuzfahrern auf einem Bild.

Nach einem kurzen Gewitter erscheint planmäßig die 272,20 m lange Costa Magica, die Kiel ca. eine Stunde nach den beiden anderen Kreuzfahrern verlassen hat.

Inzwischen wieder von der Abendsonne angestrahlt sehen wir dann noch die Fähre der Stena Line nach dem Ablegen in Kiel.

Nach dieser Schiffe-Schau fahren Karin und Klaus am nächsten Tag zurück nach Lippe. Wir verbringen einige Tage weiter nördlich in Schleswig-Holstein mit Wanderungen an der Flensburger Förde, der Schlei und im Naturpark Hüttener Berge, wo wir die nördlichsten Gipfel Deutschlands erklimmen. Mehr dazu auf der Seite Radtouren und Wandern in Schleswig-Holstein.

Danach fahren wir wieder zurück nach Süden, denn es kommt am

14.08. die Discovery durch den Nord-Ostsee-Kanal

Der vor dem Start ausgedruckte Plan aus dem Internet hatte uns leider nicht die Uhrzeit sondern nur das Datum verraten. So freuen wir uns, als wir nach dem Abendessen die Discovery kommen sehen ...

... auf ihrem Weg in die Ostsee nach Warnemünde.

15.08.2009 im Nord-Ostsee-Kanal Athena = Alexander von Humboldt II ?

Nach unserem Plan sollte gegen 7 Uhr die Alexander von Humboldt II bei uns vorbeifahren und genau zu dem Zeitpunkt erscheint ein Kreuzfahrer im Westen.

Auf den Plan ist Verlass, was die genannten Zeiten betrifft ...

... nur zu unserer Überraschung steht als Name "Athena" am Schiff.

Der Nord-Ostsee-Kanal ist natürlich sehr gut für Radtouren geeignet. Hilfreich ist dabei für etwas längere Touren eine Nord-Ostsee-Kanal Radwanderkarte 1 : 50 000 mit ausgewählten Straßennamen zur besseren Orientierung

15.08. AIDAaura und Queen Mary 2 auf der Elbe

Nein, ich habe kein Foto verwechselt. Dies ist keins der genannten Kreuzfahrtschiffe sondern ein Container-Frachter. Das Bild zeigt den Wohnmobil-Stellplatz von Glückstadt auf der Mole im Außen-Hafen und den Blick auf die Schiffe hinter der vorgelagerten Insel. Genauso sehen wir gegen 22 Uhr die AIDAaura hell beleuchtet auf ihrem Weg in die Nordsee. Ein brauchbares Foto gelingt mir aber nicht in der Finsternis. Wir warten noch einige Zeit draußen auf die Queen Mary 2, krabbeln dann aber in unsere Heckbetten. Von dort habe ich den Blick frei nach Süden und sehe gegen 23:15 Uhr, wie sich das riesige beleuchtete Hochhaus nähert. Ich halte in der Finsternis aus dem Bett einfach die Kamera durchs geöffnete Fenster ...

und wundere mich hinterher, dass man tatsächlich den Schriftzug "Queen Mary 2" auf dem Bild erkennen kann.

Dank der großen Stockbetten im Heck können wir beide hinten schlafen und den Ausblick genießen.

16.08. Die Elbfähre von Glückstadt nach Wischhafen und die AIDAcara

Nun sind wir mal selbst auf einem Schiff, das allerdings "etwas" kleiner ist als die bisher gezeigten: Sonntags um 9 gibt es noch keine Warteschlange an der Fähre von Glückstadt nach Wischhafen, sondern noch viel ungenutzten Platz. Wir wechseln auf die Westseite der Elbe und legen uns bei Wischhafen auf Lauer für das letzte Schiff unserer Kreuzfahrer-Besichtigungstour.

Da erscheint sie ca. 2 1/2 Stunden nach dem Ablegen in Hamburg ...

... die AIDAcara.

Bei der bevorstehenden Kreuzfahrt nach Südskandinavien wird sie wohl etwas größere Wellen erleben als hier am Elbstrand bei Wischhafen.

Zur besseren Orientierung: Eine Deutschlandkarte mit Links zu unseren Berichten aus Deutschland und den Nachbarländern sowie gedruckten Wohnmobilführern und Stellplatzverzeichnissen

Im Buch oder auf DVD-Player kann man sich die "Giganten der Meere" auch zuhause begucken:

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte: Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

Suchmaschinen