Unser Haupteingang

Über uns, Neues, Impressum, E-Mail

Wohnmobil-Erfahrungen

Burow, CS, BavariaCamp, Malibu

Womo- Stellplätze

Von Skandinavien bis Senegal mit Fotos

Unsere Reiseberichte

Routenbeschreibungen mit vielen Fotos

Nordspanien und Portugal

Städte und Strände, Berge, Wein und mehr

Cuxhaven im Winter - Dezember 2010 und Januar 2011

Ferienwohnung "mit Hund" an der Grimmershörner Bucht mit Blick auf Schifffahrtsweg und Wohnmobilstellplatz

Da eine Überwinterung mit dem Wohnmobil im Süden aus verschiedenen gesundheitlichen und familiären Gründen im Winter 2010/2011 nicht möglich war, hatten wir uns eine Woche im Dezember freigehalten um spontan "nach irgendwo" zu fahren. Nun sind 2 oder 3 Wintertage im Reisemobil ja mal ganz kuschelig, wie unser Bericht vom Wintercamping im Januar 2010 aus dem Atlas-Gebirge in Marokko zeigt:

Überwintern in Marokko - aber bitte mit etwas Schnee für´s Heimatgefühl

Aber für einen längeren Aufenthalt bei Dauerfrost und Schnee ist so ein Kastenwagen kaum geeignet. So haben wir denn kurzfristig eine Ferienwohnung in Cuxhaven gebucht und waren total begeistert - von der Ruhe und dem Ausblick auf die vielen Großen Pötte die man wahlweise aus dem Wohnzimmer, vom Esstisch oder aus dem Schlafzimmer sehen konnte. Und weil es so schön war, sind wir Mitte Januar 2011 nochmal für eine Woche zum "Schiffe gucken" gefahren, diesmal in eine andere FeWo noch dichter dran:

Kann uns jemand eine Ferienwohnung an der Elbe zwischen Hamburg und Cuxhaven nennen, an der man noch dichter ran kommt? Bis zum Beweis des Gegenteils halte ich das für unmöglich!

Freie Ferienwohnungen mit Nordsee-/ Elbblick gibt es ja in Cuxhaven in der Nebensaison wie "Sand am Meer" - schwieriger wird es schon eine Wohnung zu finden, in die man auch ein Haustier mitnehmen darf. Aber wir haben auch dafür einige Angebote gefunden, mehr dazu am Ende dieser Seite nach den bildlichen Eindrücken von unseren beiden "Winterurlauben" in Cuxhaven:

Weit schweift der Blick vom Wohn-/Esszimmer im "Haus Seeterrassen" über die Grimmershörner Bucht ...

... bis zur Kugelbake, dem bekannten Wahrzeichen Cuxhavens an dem die Elbe in die Nordsee mündet.

Wenn man hinter der bewaldeten Landzunge in Cuxhaven-Döse links der Kugelbake ein Schiff erblickt ...

... dauert es noch eine knappe halbe Stunde, bis es ganz nah vor unserer Wohnung entlangfährt, hier die Grande Nigeria (Länge 214 m, Breite 32 m) im typischen Grimaldi-Lines-Design.

Dieser Bereich der Elbe gilt als meistbefahrener Schifffahrtsweg der Welt. Alle Schiffe auf dem Weg zwischen Hamburg oder Nordostseekanal müssen hier vorbei. Also hat man fast ständig kleine Kutter oder "Große Pötte" im Blick und manchmal begegnen sich auch einige Riesen wie hier Bangkok Express (Länge 299m, Breite 40m) und Atlantic Cartier (Länge 293m, Breite 33m). Alle bisherigen Fotos (abgesehen vom ersten auf dieser Seite) entstanden beim Blick aus dem Wohn-/Esszimmer unserer Ferienwohnung im "Haus Seeterrassen".

Wechselt man auf die Südseite des Hauses blickt man aus dem Schlafzimmerfenster und vom davorliegenden Laubengang elbaufwärts. Ich "folge" der Bangkok Express von Hapag Lloyd zum südöstlichen Elbblick der Ferienwohnung und sehe schon den nächsten Riesen aus Richtung Hamburg kommen. Als wir im Dezember 2010 dieses Foto machen ahnen wir noch nicht, dass wir schon 4 Wochen später im Haus "zwischen" den beiden Riesenschiffen "residieren" werden, nämlich in der neuen "Residenz am Yachthafen" (nicht verwechseln mit dem gleichnamigen Haus Am Seedeich!).

Schnell ein Blick auf die Marine-Traffic-Seite und ich sehe: Hier nähert sich die "Humen Bridge", mit 336 m Länge, 46 m Breite und einem Tiefgang von 13,20 m eins der größten Schiffe, für die die jetzige Elbtiefe noch ausreicht. Heiß umstritten ist aus ökologischen Gründen zur Zeit die Elbvertiefung auf mehr als 15 m, um auch größeren Pötten den Zugang zum Hamburger Hafen zu ermöglichen. Auf dem vorstehenden Bild sieht man links der "Humen Bridge" das Symbol der "Bangkok Express" so wie ich die Lage der Schiffe kurz vorher fotografiert habe.

Hier die Seite LIVE und in echt für Cuxhaven, sie wird alle 100 Sekunden automatisch aktualisiert:

Auf der Seite http://martins-schiffswelt-und-mehr.de/Schiffswelt/schiffe_vor_cuxhaven.html kann man sich über die in den nächsten Stunden und Tagen erwarteten Frachtschiffe und Kreuzfahrtschiffe vor Cuxhaven informieren.

Schon vor der Anreise oft auf dem Bildschirm hatte ich die Seite der Webcam auf dem Nachbarhaus. Sie befindet sich auf der Seefahrtschule Cuxhaven und zeigt den Helgolandkai sowie den riesigen Wohnmobilstellplatz - auf dem sich bei diesem Wetter kein einziges Womo befindet, ein seltener Anblick. Vorstehend die Bildschirmabbildung von der Webcam-Seite mit der "Humen Bridge", die ich wenige Minuten später ...

... mit unserer Digitalkamera selbst aus dem Wohnzimmerfenster fotografiert habe.

Wir nutzen den Aufenthalt in der Adventszeit zu einem Besuch des Weihnachtsmarktes im Park des Schlosses Ritzebüttel, halten wegen dem eisigen Wind aber nicht bis zum Einbruch der Dunkelheit und dem abendlichen Veranstaltungsprogramm durch.

Winterwanderung am Leuchtturm von Cuxhaven

Der Deich eignet sich hervorragend zum Rodeln, ...

... aber für Eislauf ist das vereiste Wattenmeer nicht so geeignet. Vom Deich in Cuxhaven-Döse hat man die Insel Neuwerk klar im Blick.

Am Tag vor unserer Abreise sehen wir plötzlich beim Blick aus dem Fenster Treibeis ...

... und am nächsten Morgen ist alles dicht. Der Hafen mit dem Seenotrettungskreuzer ist ebenso zugefroren ...

... wie die gesamte Grimmershörner Bucht ...

... bis zur Kugelbake. Ein Hauch von Neuschnee in den frühen Morgenstunden hat die über Nacht entstandene Eisschicht noch weiß gepudert.

So beenden wir unsere Winterwoche in Cuxhaven mit einem Abstecher zum Wohnmobilstellplatz - näher kann man in Cuxhaven nicht an den Großen Pötten übernachten. Aber die vorstehenden Bilder haben gezeigt - auch unsere Ferienwohnung war nah dran mit unverbaubarer Fernsicht durch andere Wohnmobile. Und wo war sie nun, unsere Ferienwohnung mit "Haustier erlaubt"?

Hier im Haus Seeterrassen im 4. Obergeschoss auf der rechten Seite des Gebäudes haben wir sie entdeckt und über die Vermittlung

"Cux-Ferien"

gebucht:

Bei unserer Recherche haben wir noch diese Seite mit einer separaten Rubrik "Urlaub mit Hund" in Cuxhaven gefunden.

Hier nun ein Foto unserer zweiten Unterkunft im Januar 2011 von der "Alten Liebe" aus gesehen:

Die "Residenz am Yachthafen" neben dem geschlossenen Hotel/Restaurant "Seepavillon". Ob ein Hund mitgebracht werden darf muss individuell mit dem Vermieter abgestimmt werden, den man über diese Website erreicht:

http://www.exklusive-in-cuxhaven.de/kontakt.php

Den traumhaften Blick aus der Wohnung "geradeaus" zeigt schon das erste Foto auf dieser Seite.

Schaut man aus dem Fenster nach links in Richtung Nordsee, hat man den Yachthafen und den Wohnmobilstellplatz im Blick mit den Schiffen auf dem Weg in die Elbe ...

... oder in die Nordsee und weiter in die große weite Welt hinaus.

Auch aus dieser Wohnung schweift der Blick über Grimmershörner Bucht und Kugelbake weit aufs Meer hinaus.

Ein Blick vom Deich auf die "Residenz am Yachthafen" und die 323 m lange "OOCL Hamburg" verschafft einen Eindruck von der Größe der Schiffe und der geringen Distanz zwischen dem Weltschifffahrtsweg und diesem Haus.

Die Entfernung im Vergleich der drei Standorte "Haus Seeterrassen", "Residenz am Yachthafen" und Wohnmobilstellplatz zeigt diese Karte.

Mit dem festen Vorsatz "Das machen wir in der kalten Jahreszeit mal wieder" haben wir unsere Ferienwohnungen in Cuxhaven verlassen. Das ändert aber nichts an unseren weiterhin üblichen Schneckenhaus-Reisen wie auf diesen Seiten beschrieben:

Mit dem Wohnmobil an der Elbe zwischen Hamburg und Cuxhaven

Kreuzfahrtschiffe zwischen Hamburg und Kiel

Hier gibt es weitere interessante Reiseberichte Listinus Toplisten und Seiten zum Thema Wohnmobil Listinus Toplisten

E-Mail

webmaster@juergenreinert.de

Wetter